Gesundheitsökonomie I

Suche


Die Veranstaltung betrachtet das Gesundheitswesen aus mikroökonomischer Perspektive. Den Schwerpunkt der Veranstaltung bildet die Betrachtung von Krankenversicherungsmärkten und ihrer spezifischen Unvollkommenheiten und
Probleme (adverse Selektion, Moral Hazard, Risikoselektion), die sich aus den besonderen Eigenschaften des Gutes Gesundheit ergeben. Aus dieser Betrachtung werden Anforderungen an die Gestaltung eines Gesundheitssystems abgeleitet. Studierende sollten die Bereitschaft mitbringen, sich vertieft mit mikroökonomischen Modellen zu beschäftigen.

Die Studierenden erwerben fundiertes ökonomisches Wissen über das Gesundheitswesen, insbesondere bzgl. Krankenversicherungsmärkten, analysieren die Besonderheiten von Gesundheitsmärkten im Rahmen theoretischer Modelle und überprüfen deren Validität anhand empirischer Studien

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist verpflichtend für Studierende im Master Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie. Studierende in den Mastern Arbeitsmarkt&Personal, Sozialökonomik und Management können entweder Gesundheitsökonomie I oder die äquivalente Englischsprachige Veranstaltung Economics of Health Insurance im Wahlbereich belegen.

Termine

Die Veranstaltung findet jährlich im Wintersemester statt. Termine für das Wintersemester 2018/19 sind:

  • Vorlesung (Prof. Dr. Harald Tauchmann): Die Vorlesung findet ab 22. Oktober Montags von 11:30-13:00 in Raum FG 0.016 statt.
  • Übung (Simon Reif): Donnerstag, 11.30 - 13.00, LG 5.155. Termine: 25. Oktober, 15. November, 22. November, 29. November, 6. Dezember, 20. Dezember, 17. Januar.

Material

StudOn
Sylabus